Externe Evaluation                           Hamburger Bildungsempfehlungen

Seit 2005 gibt es für Hamburg verbindliche Qualitätsansprüche in Form der Hamburger Bildungsempfehlungen der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration – Freie und Hansestadt Hamburg (2012)

Darauf abgestimmt bieten wir Ihnen unser ektimo®-Verfahren zu den Hamburger Bildungsempfehlungen an. 

Inhaltliche Schwerpunkte der Evaluation

Die Erhebung findet entlang ausgewählter Qualitätsansprüche und -kriterien statt, die den Hamburger Bildungsempfehlungen entnommen sind.

Die Grundlage für den Inhalt der Instrumente bilden die pädagogisch-methodischen Aufgaben der Erzieher/innen, wie sie in den Hamburger Bildungsempfehlungen benannt sind.

Die Auswertung erfolgt entlang der pädagogisch-methodischen Aufgaben des Berliner Bildungsprogramms:

  • Alltagsgestaltung
  • Spiel
  • Beobachten und Dokumentieren
  • Raumgestaltung
  • Projekte
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Übergang in die Grundschule
  • Demokratische Teilhabe

Auswertung

Nach dem Auswertungsgespräch erhält die Kita eine schriftliche Auswertung entlang der Aufgabenbereiche mit Ergebnissen und Anregungen für die pädagogische Praxis.

ektimo® sendet die schriftliche Auswertung und die Bescheinigung über die externe Evaluation nach dem Auswertungsgespräch per Post und auf Wunsch als pdf-Datei zu.

Ebenso erhält die Kita einen Plaketten-Aufkleber.

Sprechen Sie uns an!

Postanschrift

ektimo

Postfach 61 40 56

10941 Berlin

 

E-Mail: info@ektimo.org   

Telefon: 030 / 20 64 70 17   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ektimo® Gesellschaft für Evaluation in Kindertageseinrichtungen Stefani Boldaz-Hahn & Michael Priebe GbR